serendipity – glücklicher Zufall

Ich hab ein neues Lieblingswort: serendipity. Glücklicher Zufall. Oder viel schöner noch: „die Gabe, zufällig glückliche und unerwartete Entdeckungen zu machen“ (dict.leo.org) Ein Wort, dass wahrscheinlich jedem Langzeitreisenden in seiner Bedeutung immer wieder begegnet. So auch mir, grad erst wieder.

Weiterlesen

The circle of life

Monat fünf hat begonnen. Seit mehr als vier Monaten sind wir nun also schon in Swakopmund. Zwischenzeitlich fast unzählige Male dachten wir, jetzt bald geht es weiter. Doch nichts geschah. Das heißt, nicht nichts, nur nicht das, was wir uns

Weiterlesen

Botaniklektionen in der Wüste

Die Welwitschia mirabilis Die Sonne brennt. Es ist heiß. Sehr heiß. Die Straße – man könnte sagen Waschbrettpiste oder besser noch Buckelpiste – fordert Nerven, stabile Mägen und eine bessere Fixierung des Fahrzeuginhalts, als wir sie haben. Es holpert und

Weiterlesen

Maybe

Vielleicht! Das war wohl eines unserer am häufigsten genutzten Worte in Redhouse. Wir wussten, wir werden weiter ziehen, aber wann? Nächste Woche? Morgen? Vielleicht? Ist mit dem Auto alles geklärt? Vielleicht! Kommt ihr wieder? Vielleicht? Da ist ein Haus mit

Weiterlesen

Teil der Geschichte

Lieblingsfotos. Sie erzählen Geschichten. Manchmal eine, manchmal mehrere; sie öffnen sich dem Betrachter oder sie bewahren ihre Geheimnisse, sie zeigen nur einen Teil des großen Ganzen oder sind vollständig und rund. Wenn ihr Lust habt, nehm ich euch mit und…

Weiterlesen

Acatenango

Temperaturen nahe des Gefrierpunkts zum Mittsommer, eine Nacht in den Wolken, Vulkane und Wandertorturen – das bisher größte Abenteuer auf unserer Reise.

Weiterlesen

As days go by

Kennt ihr das, ihr kommt an einen Ort und spürt sofort, dass dieser Ort euch gut tut. Direkt, in den ersten Sekunden! Das beschreibt ziemlich genau den Ort, an dem wir uns gerade befinden. Und auch wenn ein Teil von

Weiterlesen

6.-9.11. Ostwärts nach Yosemite

Bevor wir die europäischen Dauerstau-, nein Straßenverhältnisse von Silicon-Valley endlich hinter uns lassen konnten, stand neben “Garagen-Kunde” (Marko hat davon berichtet) noch Geografieunterricht auf dem Programm – Plattentektonik. Und zwar am Beispiel der San Andreas Verwerfung. Die SAV ist die

Weiterlesen