mehr Meer und mehr

Mehr angeln Ja, ich vergesse es selbst manchmal. Wir sind am Meer! Doch weil der Atlantik hier so kalt und uneinladend ist, nehmen wir ihn leider nur so am Rande wahr. Vor einigen Tagen wollten wir einen Ausflug zum Angeln

Weiterlesen

Botaniklektionen in der Wüste

Die Welwitschia mirabilis Die Sonne brennt. Es ist heiß. Sehr heiß. Die Straße – man könnte sagen Waschbrettpiste oder besser noch Buckelpiste – fordert Nerven, stabile Mägen und eine bessere Fixierung des Fahrzeuginhalts, als wir sie haben. Es holpert und

Weiterlesen

Zwei Wochen im März

Puff… und die Luft war raus. Zumindest die Luft, hier zu berichten, meine Luft. Hat sich sozusagen in Luft aufgelöst. Gefühlt von einem Tag auf den anderen stand mein innerer Reisemonitor, Antrieb, Motivator, Visionär und Berichterstatter still. So fühlt sich

Weiterlesen

Gestrandet!

Wir sind gestrandet in Swakopmund, der drittgrößten Stadt Namibias. Bisher hieß das für uns noch, dass wir uns frei bewegen können, dass der Eisladen, die Supermärkte und alle anderen Shops geöffnet sind und wir uns lediglich unsicher waren, ob wir

Weiterlesen

Über die Cederberge nach Namibia

Mit gut aufgefüllten Erlebnis- und Abenteu(r)erakkus war es nun Zeit geworden, Kapstadt und eben auch Südafrika zu verlassen. Wir schrieben Mittwoch, den 26. Februar, am Freitag wollten wir an der Grenze zu Namibia sein, um noch einen Tag „Luft“ zu

Weiterlesen

Kapstadt

Hand aufs Herz, woran denkt ihr, wenn ihr an Kapstadt denkt? Tafelberg? Schönste Stadt der Welt? Kap der Guten Hoffnung? Das Leben ist schöner am Meer? Weltreise? Traumziel?Für mich war Kapstadt lang schon genau das. Und so war ich ganz

Weiterlesen